Coronastrategien im Einzelhandel


Mutmachervideos

Welche Coronastrategien im Einzelhandel sind erfolgreich?

Zu den beliebtesten Coronastrategien im Einzelhandel, die Unternehmen ergreifen, um während des Lockdowns weiterhin für ihre Kunde da zu sein, zählen:

  • Abhol- und Lieferservices,
  • die Nutzung von Beratungsangeboten vor allem online z.B. mit Zoom und
  • Auftritte in den sozialen Medien wie Facebook, Instagram und Twitter.

Das ist das Ergebnis einer Interviewreihe, in der die Firma Auf den Punkt Marketing seit Dezember 2020 einmal pro Woche interessierte inhabergeführte Einzelhandelsunternehmen live auf Facebook präsentiert. Bei diesen Mutmacher-Videos stellen die Unternehmen zunächst sich und anschließend ihre Corona-Strategien kurz vor. Dabei schildern die Unternehmen vor allem, was sie konkret machen, um trotz des geltenden Lockdowns weiter für ihre Kunden da zu sein. Die Videos sind kostenlos und dauern ca. fünf Minuten. Alle bisher gedrehten Videos finden Sie in Facebook: Auf den Punkt Marketing | Facebook und im Youtube-Kanal: Auf den Punkt Marketing – YouTube

Ziel des Projekts „Coronastrategien im Einzelhandel“

Wir haben dieses Projekt initiiert, so Thomas Pargen, Geschäftsführer von Auf den Punkt Marketing, weil Einzelhändler es vermeiden müssen, nach Ende des Lockdowns lange im Umsatztal zu verharren. Sie müssen schnell wieder den normalen „vor-Corona-Umsatz“ erreichen. Dafür ist es wichtig, dass sie mit ihren Kunden in Kontakt bleiben. Die Live-Interviews sind hier eine hervorragende Gelegenheit.

Wenn Einzelhändler es nicht schaffen, mit ihren Kunden in Kontakt zu bleiben, werden die Kunden nicht nur für die Zeit des Lockdowns im Internet kaufen. Die Gefahr ist groß, dass sie bei den neuen Lieferenten bleiben, weil sie sich an diese gewöhnt haben.

„Das Format „Live auf Facebook“ ist besonders interessant“, so Thomas Pargen. „Facebook zeigt Live-Videos viel mehr Nutzern an als zum Beispiel Videos, die erst aufgenommen und dann hochgeladen werden. Sowohl die „erreichten Personen“ wie auch die „Interaktionen“ sind bei Live-Videos in unserem Facekook – Firmenkonto um ein Vielfaches höher als bei anderen Beiträgen. Wir reden durchaus über den Faktor fünf.“ So entsteht für den Einzelhändler und Auf den Punkt Marketing eine „Win – Win – Situation“, nämlich Reichweite für beide.

Der Lockdown und die Probleme

Viele Einzelhandelsunternehmen haben seit Mitte Dezember geschlossen. Sie machen seitdem wesentlich weniger Umsatz. Viele Unternehmen stecken zudem mittlerweile in einer Existenzkrise.

Vom Lockdown betroffen sind aber auch Einzelhändler, die weiterhin geöffnet haben dürfen. Sie haben zum Beispiel ihre Geschäfte in Fußgängerzonen, in denen seit dem Lockdown fast kein Kunde mehr hinkommt. Aus diesem Grund ist auch ihr Umsatz stark gesunken.

Interessierte Einzelhändler können sich gerne bei Thomas Pargen melden: tpargen@auf-den-punkt.marketing oder telefonisch 0160 78 28 235. 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top